Was man über Dubai wissen sollte

Dubai Reisen werden immer beliebter. Die Metropole ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Eigentlich gehört das Emirat zu den Ländern im Nahen Osten, das recht westlich orientiert ist. Dennoch sind die Menschen hier sehr streng gläubig und die Frauen tragen teils eine Burka und dürfen nicht alles machen. Im Vergleich zu anderen Ländern dürfen die Frauen hier aber Auto fahren. Es gibt sogar Taxis speziell für Frauen. Schon allein aus dem Grund wird einem recht schnell klar, dass man sich in einem ganz anderen Kulturkreis bewegt. Bezahlt wird in Dubai mit dem Dirham, der Landeswährung der Vereinigten Arabischen Emirate. Der Kurs dieser Währung schwankt recht schnell mal, und zwar aus dem Grund, weil er stark vom Dollar abhängig ist und von den Entscheidungen, die die OPEC trifft in Bezug auf die Ölförderung.

Foto: M. Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de

Einreise und Anreise

Dubai gehört zu den wichtigsten Flughäfen im Nahen Osten. Der Flughafen von Dubai ist insbesondere ein wichtiges Drehkreuz für die Urlauber, die weiter in Richtung Ferner Osten fliegen möchte, wie zum Beispiel nach Sri Lanka . Denn in Dubai steigen die meisten in andere Flugzeuge und die europäischen Fluggesellschaften drehen in Dubai wieder um. In einem anderen Fall von einem Zwischenstopp tanken die Flugzeuge in Dubai auf für den Weiterflug. Für die direkte Einreise nach Dubai benötigt ein EU-Bürger ein Touristenvisum, das er am Flughafen erhält. Dieses Visum hat eine Gültigkeitsdauer von 30 Tagen. Wer sich Gedanken um die Verständigung macht, der kann beruhigt sein, denn mit Englisch kommt man sehr gut klar in Dubai.

Was gehört ins Gepäck?

Da Dubai ein muslimisch geprägtes Land ist, sollte man sich als Tourist auch an die Regeln halten. Schultern und Knie sollten bedeckt sein – bei Männern und bei Frauen. Allerdings wird von keiner westlichen Touristin verlangt, dass sie eine Burka trägt. Ein Kopftuch gehört aber dazu, wenn eine Moschee in Dubai besucht werden soll. Und am Strand sollte möglichst ein Badeanzug getragen werden. Bikinis sind nur bedingt erlaubt am Hotelstrand oder an den Pools. Mit einem langen Rock und einer Bluse ist man als Frau hier auch wegen der Temperaturen gut angezogen.