Wanderungen an der Chinesischen Mauer entlang

Mein Freund und ich wollten auf Wanderreisen gehen, da wir immer schon gern gewandert sind und so am liebsten die Gegend erkunden. Irgendwie sind wir dann auf ein ziemlich cooles Angebot gestoßen, dass die Chinesische Mauer einbezogen hat und widerstehen konnten wir natürlich nicht. Ich hatte schon viel von der Chinesischen Mauer gehört und wollte sowieso unbedingt einmal hin. Da hat es sich super gepasst, dass man darauf und drum herum Wandern gehen konnte. Ich habe mich schon sehr auf den Urlaub gefreut und so ging es für uns 2 Monate später los zur Chinesischen Mauer. Wir trafen uns mit der Wandergruppe direkt am Flughafen. Von dort aus ging es zum Hotel, wo wir erst einmal 2 Tage entspannten, um den Jetlag wegzubekommen. Danach ging es dann für uns aber los mit den Wanderungen. Wir gingen jeden Tag ein Stück und übernachteten in vielen Hotels. Auf diese Weise kommt man sehr gut herum in China. Unterwegs merkten wir allerdings, dass einige Abschnitte der Mauer eingerissen wurden, weil andere Bauten einfach im Weg stehen oder auch, dass die Mauer mit Graffiti bemalt wurde.

chinese-1028101_640
Foto: Peggy_Marco / pixabay

Schade, dass die Chinesen die Mauer gar nicht schätzen. Seit 2006, was doch recht spät ist, wird die Mauer nun geschützt. Teilweise kam es nämlich sogar dazu, dass arme Menschen die Mauer zerstörten, um die Steine für ihre eigenen Häuser zu benutzen. Das konnte man unterwegs ziemlich viel sehen. Heute gibt es die „Gesellschaft der großen chinesische Mauer“, die sich für die Einhaltung der Richtlinien einsetzt. Es ist verboten, die Mauer als Steinbruch zu nutzen oder sie anderweitig kaputt zu machen. 1987 wurde sie schon von der UNESCO zum Welterbe erklärt, aber das hat damals wohl niemanden interessiert und die Zerstörung ging einfach weiter. 2007 wurde die Chinesische Mauer von über 70 Millionen Menschen weltweit zu einem der neuen sieben Weltwunder gewählt. Die UNESCO distanzierte sich von dieser Wahl und Aktion, denn es war eine private Kampagne und nichts offizielles. So fehlen die wissenschaftlichen Kriterien für die Weltwunder. Egal, ob es nun ein offizielles neues Weltwunder ist oder nicht: Die Chinesische Mauer ist unglaublich eindrucksvoll und das haben wir beim Wandern immer wieder zu sehen bekommen.