Unser Seminar im Engadin

Letztens war ich mit meiner Firma im Engadin. Meine Abteilung wurde auf eine Fortbildung geschickt und dafür schickte man uns in ein Seminarhotel Engadin. Die Anfahrt mit der ganzen Truppe war schon recht lustig und als wir angekommen sind, kamen wir aus dem Staunen gar nicht heraus. Das Hotel war einfach unglaublich. Allein die Eingangshalle war riesengroß und schön eingerichtet. Die einzelnen Zimmer waren großzügig geschnitten und die Betten sehr bequem. Das Hotel hatte außerdem noch einen eigenen Fitnessbereich und einen Swimming Pool, den man nutzen konnte, wenn man wollte. Am ersten Tag bekamen wir eine kleine Führung durch das Hotel, damit wir wussten, wo unser Seminarraum ist und wo man morgens frühstücken wird. Am Abend ging es dann geschlossen mit der ganzen Gruppe in einen Biergarten, in dem wir ein bisschen gegessen und getrunken haben. Nachts habe ich sehr gut geschlafen und das Frühstück am Morgen war wirklich gut. Danach haben wir unser erstes Seminar gehabt, das bis zum Mittag dauerte. Das Essen, was uns mittags vom Hotel aus gereicht wurde, war auch köstlich und den Nachmittag hatten wir für uns zur freien Verfügung.

634609_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Meine Kollegen und ich machten uns auf, die Gegend im Engadin ein wenig zu erkunden. Spazieren gehen kann man hier besonders gut und so suchten wir uns eine Wanderroute, die nicht anstrengend ist heraus. Diese gingen wir dann mit einem kleinen Picknickkorb im Gepäck entlang. Zwischendurch standen immer mal wieder Bänke an der Seite, an denen wir rasten konnten und so gestaltete sich dort ein lustiger Nachmittag mit Brezeln und Bier. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber mir hat der Ausflug sehr gut gefallen. Gegen späten Nachmittag kamen wir dann wieder im Hotel an und ich entschied mich dafür, ein bisschen Wellness zu machen. Das Angebot des Hotels war groß, dass es wirklich schwer war, sich zu entscheiden. Ich habe mich dann entschieden, nach der Wanderung erst einmal eine Runde zu schwimmen und mir die ganzen Angebote durch den Kopf gehen zu lassen. Dabei bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass eine Massage genau das ist, was ich brauche. Ich entschied mich für eine Ganzkörper- Massage, die von einem professionellen Mitarbeiter durchgeführt wurde.