Traumhochzeit in Südafrika?

Südafrika ist ein afrikanisches Land, das sehr europäisch geprägt ist. Aus diesem Grund zieht es viele dort auch hin, um zu Heiraten. Doch wer eigentlich keine Beziehung von der Familie oder von früheren Urlauben her zu diesem Land hat, der wird sich fragen: Was ist an Südafrika so faszinierend und warum ausgerechnet dort heiraten? Die Antwort ist recht simpel: Es ist vor allem die herrliche Strand-Kulisse und überhaupt die Möglichkeit am Strand zu heiraten, die viele Paare anzieht. Der Strand von Südafrika ist dabei nicht ganz ungefährlich. Es gibt eine Reihe von Stränden, wo das Baden unmöglich ist wegen der starken Brandung. An anderen Stränden sind es andere Voraussetzungen, die zu einem unbeschwerten Badeurlaub einfach fehlen. So zum Beispiel eine Anbindung mit dem Bus dorthin.

Foto: Dieter Schütz  / pixelio.de
Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Angebote der Hotels und Agenturen nutzen

Dennoch zieht es immer mehr Paare gerade nach Südafrika. Denn die Eheschließung dort wird vor dem deutschen Standesamt voll anerkannt. Es gibt eine Reihe von Hotels, die entsprechende Angebote für Heiratswillige haben und auch Agenturen, die ihre Hilfe bei den Formalitäten anbieten. Denn einfach so nach Südafrika fahren, sich ein weißes Kleid anziehen und einen Standesbeamten fragen, ob man getraut wird, geht natürlich auch in einem Land wie Südafrika nicht. Doch die bürokratischen Hürden sind hier nicht besonders groß. Heiraten kann man in Südafrika sogar auch in einer christlichen Kirche. Die Anzahl derjenigen, die in Südafrika den Bund der Ehe schließen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Die Familie kann man dort auch mit hinnehmen.