Last Minute Dubai – warum nicht?

2016 haben sich sehr viele Touristen bereits für einen Urlaub in einem Land entschieden, der noch 2015 für sie gar nicht in Frage kam. Hierzu gehört auch Dubai. Doch selbst wenn man im Sommer nicht reisen kann, ist es immer noch möglich dies auch im Winter zu tun. Denn auch im Oktober oder November ist es möglich, dass man hier Badeferien unbeschwert in heißer Sonne verbringen kann. Schlechtwetter gibt es in Dubai kaum. Es gibt nur einige trübe Tage, aber auch an diesen lacht irgendwann nach kurzer Zeit schon wieder die Sonne. Auch Last Minute kann man sehr gut nach Dubai reisen. Es ist sogar möglich dies wirklich sehr kurzfristig zu tun. Denn gegen Tetanus und Diphtherie, Polio und Hepatitis A ist man normalerweise geimpft.

Foto: Rainer Prautsch  / pixelio.de
Foto: Rainer Prautsch / pixelio.de

Gute medizinische Versorgung, hohe Hygienestandards

Auch wenn Dubai das wohl westlich orientierte Land im Nahen Osten ist, haben viele Urlauber Angst sich hier mit Tropenkrankheiten zu infizieren. Doch die gesamten Vereinigten Arabischen Emirate sind malariafrei. Ein Mückenschutz findet sich dennoch an den Hotelfenstern und über den Betten. Dies ist Standard in diesem Land, egal welcher Sternekategorie das Hotel angehört. Zudem gelten die Hotels in Dubai als sehr sauber. In den Hotelküchen wird nach westlichen Standards gearbeitet. Allerdings sollte man kein lau aufgekochtes Wasser trinken oder sich damit ein Getränk zubereiten. Dass man sich in einem muslimischen Land befindet, das merkt mal nur an der Speisekarte. Denn Alkohol fehlt darauf ganz. Als Tourist muss man in Dubai darauf eben mal verzichten.