Ferien machen in der Türkei

Wer in die Türkei reisen möchte und sich noch nicht im Klaren über das genau Ziel ist, kann ein paar wissenswerte Dinge über dieses Land erfahren. Zum Beispiel verfügt die Türkei über 8000 Kilometer Küste, da Marmara-Meer, Schwarzem Meer, ägäischem Meer und Mittelmeer alle in der Türkei liegen. Die beliebtesten Reiseziele für Wassersportler und Sonnenanbeter sind natürlich die türkische Riviera und die Ägäis. Hier findet man weisse Sandstrände, Buchten, kristallklares Wasser und warme Temperaturen, die sogar noch in den Wintermonaten zum Baden einladen. Natürlich hat die Türkei eine lange Geschichte, die tausende von Jahren zurückreicht und daher findet man viele kulturelle Schätze und historische Städte, die einen Besuch wert sind. Ausgrabungsstätten wie Ephesos oder Olympos sollte man während der Türkei Ferien auf jeden Fall einplanen, falls man an Kultur interessiert ist.

 

Foto: RainerSturm  / pixelio.de
Foto: RainerSturm / pixelio.de

 

Badestrände ohne Ende

Die Hotels in den Touristenhochburgen Antalya, Alanya, Bodrum und Umgebung sind modern eingerichtet und lassen den Gästen keinen Wunsch offen. Von den Zimmern hat man schöne Aussichten auf das türkisfarbene Meer und das Hotelpersonal ist hilfreich und freundlich. Die Strände laden nicht nur zum Baden ein; hier kann man an verschiedenen Orten auch sehr gut segeln, surfen und anderen Wassersportaktivitäten nachgehen. Tauchen kann man sehr gut in Alanya. Hier kann man die bunten Fische, die das eine oder andere Schiffswrack umschwimmen, beobachten. Für welchen Ferienort man sich entscheiden möchte, kommt einfach nur darauf an, was genau man in der Türkei erleben möchte. Hier gibt es viel zu sehen und zu erleben.

Istanbul – eine Stadt mit vielen Gesichtern

Besucht man hingegen die Hauptstadt Istanbul, wird man feststellen, dass hier die Geschichte und uralte Kultur perfekt mit der Moderne einer Grossstadt harmonieren. Hier findet man schicke Geschäfte, Restaurants, Clubs und Bars. Der Grosse Bazar hingegen vermittelt einem den perfekten orientalischen Traum. Hier kann man Kunsthandwerker beobachten und die eine oder andere Kostbarkeit kaufen. Eine Attraktion, die man auf keinen Fall auslassen sollte, ist das türkische Bad. Im so genannten Hamam kann man sich bei einem Dampfbad verwöhnen lassen und sich vom Tellak waschen und massieren lassen. Alleine in Istanbul gibt es rund hundert dieser Bäder. Das wohl bekannteste ist aber das Esci Kalica. So hat die Türkei für jeden etwas zu bieten und man wird sicherlich von den Ferien hier nicht enttäuscht sein.