Die Halbinsel Peljesac (Kroatien)

Nachdem ich letztens meinen Freund mit einer schönen Reise überrascht habe, war er nun dran das gleiche für mich zu tun. Ich wusste allerdings schon vorher, wo es hingeht, weil ich aus Versehen die Tickets aus dem Briefkasten gefischt habe. Nicht schlimm, dass ich es wusste, so konnte ich wenigstens vernünftig meinen Koffer packen. Für mich sollte es mit ihm zusammen nach Kroatien gehen. Von Kroatien Ferien hatte ich immer geträumt, denn ich liebe Game Of Thrones über alles und die Drehplätze sind in Kroatien. Vor Ort wollten wir uns ein Auto mieten, damit wir möglichst viel von dem Land mitbekommen würden. Mobilität ist wichtig und da wir in einer eher kleinen Stadt sein wollten, war uns klar, dass dort die Busse vielleicht unbedingt regelmäßig oder oft fahren würden. Mit einem Auto waren wir deswegen auf der sicheren Seite. Als Urlaubsort hatten wir uns Peljesac ausgesucht. Das ist eine Halbinsel an der dalmatinischen Adriaküste im Süden von Kroatien. Die Halbinsel ist sehr groß und hat eine Fläche von knapp 400 km², sodass man hier wirklich viel erleben kann.

rabac-1336419_640
Foto: Lucky2013 / pixabay

Auf der Halbinsel erstreckt sich ein langgestreckte Gebirgsrücken, sodass man hier auch Wandern gehen kann, wenn man möchte. Zum Osten hin gibt es eine schmale Landverbindung zwischen den Ortschaften Ston und Mali Ston, sodass die Halbinsel mit dem Festland verbunden ist. Im Norden ist die Halbinsel vom Festland durch einen Meeresarm getrennt, an dem man auch wunderbar schwimmen gehen kann. Das Wetter auf Peljesac ist mediterran und daran muss man sich erst gewöhnen. Zeitweise ist es sehr warm mit einer hohen Luftfeuchtigkeit, aber sobald man sich daran gewöhnt hat, ist es doch recht angenehm und dann möchte man auch wieder etwas unternehmen. Bei uns hat die Gewöhnungszeit zwei Tage gedauert und an den zwei Tagen haben wir nur gemütlich am Strand herumgelegen und es uns gut gehen lassen. Die Sonne war sehr angenehm und die Tage gingen schnell herum. Am dritten Tag haben wir dann mit dem Auto einen Ausflug ins Gebirge gemacht, um uns dort ein wenig umzuschauen. Das hat uns beiden wirklich sehr gut gefallen und wir haben viele Fotos von der schönen Aussicht gemacht.