Unser Hotel in Pontresina

Letztens war ich an der Reihe ein Hotel in Pontresina auszusuchen, was mir wirklich schwer gefallen ist. Hier gibt es so viele schöne Hotels, das man sich gar nicht entscheiden kann. Ich hatte eine riesige, lange Liste vor mir liegen von Hotels, die wir uns alle leisten konnten und sollte nun eines davon aussuchen. Schwierige Angelegenheit und so fragte ich meine Frau erst einmal, auf was sie wirklich Wert legt. Sie sagte, es sei ihr wichtig, dass das Hotel einen Spa hat, damit man abends auch noch schnell eine Massage machen kann, bevor man schlafen geht. So muss der Spa also spontan und gut sein und natürlich am Hotel angeschlossen. Dadurch halbierten sich die Hotels und so musste ich nur noch überlegen, was mir wichtig war. Ich wollte ein Hotel, in dem ein Schwimmbad ist. Zu Hause gehe ich nämlich alle 2 Tage schwimmen, um mich fit zu halten und so war mir ein Schwimmbad doch sehr wichtig.

??????????
Foto: Katharina-Wieland-Müller/pixelio.de

Schnell haben wir dann ein Hotel gefunden, das uns beiden zusagt und bei dem man sogar zusätzlich auch noch Touren buchen konnte. Ich fand es wirklich sehr schön. Die Aussicht war auch wunderbar, viele Touren starteten hier und so musste man einfach nur aus dem Haus gehen, um mit der Tour zu starten. Aber das Hotel war nicht nur von den Angeboten gut, sondern auch vom Aussehen. Unser Zimmer war ziemlich groß, hatte ein altes Design und sah einfach gut aus. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und meine Frau auch. Wir hatten eine richtig gute Aussicht vom Balkon zum Berg.