Das Auto winterfest machen

Wer kennt das nicht, dass der Winter in schnellen Schritten herannaht und Sie von Eisglätte und Schneefall überrascht werden. Sollten Sie sich bis dahin nicht darum gekümmert haben, dass die entsprechenden Vorkehrungen bei Ihrem eigenen Auto für den Winter gemacht worden sind, dann bringt das Gefahren mit sich. Nicht nur dass Sie sich damit selber gefährden, sondern Sie stellen auch für andere Menschen eine große Gefahr dar. Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie deshalb bei Ihrem eigenen Auto rechtzeitig reagieren. Schauen Sie früh genug danach, dass alles gemacht wird, was nötig ist, damit Ihr Auto winterfest gemacht werden kann.

Foto: Joujou  / pixelio.de
Foto: Joujou / pixelio.de

Was müssen Sie alles tun, um Ihr Auto winterfest zu machen

Einer der vielen Ursachen von Unfällen im Winter sind die falschen Autoreifen. Es ist Ihre Pflicht, dass Sie rechtzeitig von Sommerreifen auf Winterreifen wechseln, da Sie sich ansonsten strafbar machen. Dabei darf die Profiltiefe nicht mehr als 4 Millimeter betragen, da diese ansonsten erneuert werden müssen, um die entsprechende Sicherheit gewährleisten zu können. Auch die Autobatterie sollten Sie vor dem Winter überprüfen lassen, damit diese nicht zu schwach ist. Somit verhindern Sie, dass Sie plötzlich da stehen und das Auto nicht mehr anlaufen wird. Besorgen Sie für Ihre Scheibenwischerflüssigkeit sowie Ihr Kühlwasser rechtzeitig das entsprechende Frostschutzmittel, um ein einfrieren zu verhindern. Auch die Scheibenwischer sowie Beleuchtung sollte rechtzeitig überprüft werden, ob Sie noch intakt sind. Auch ist es dabei von Bedeutung, dass diese stets sauber gehalten werden, um eine volle Funktionstüchtigkeit garantieren zu können. Mit den richtigen Vorkehrungen, können Sie sich sicher sein, dass Ihr Auto winterfest ist.